Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Carsten hatte durchgehend ein Motorrad, man war ich neidisch. Ich hatte doch damals eine nagelneue FZR 1000 Bj. 1989 die ich dann 1997 verkauft hatte, weil keine Sau mehr Motorrad fuhr.

Bei einer Geburtstagsfeier im Oktober 2005 bei der auch Carsten, Fred, Bernd und Fossy  waren, musste ich mir die Mopederlebnisse der Anderen anhören und schwelgte in alten Erinnerungen. Man beschloss am Sonntag eine Ausfahrt zu machen.

Ich zwängte mich in die nun fasst 9 Jahre nicht mehr getragene Lederkombi und fuhr auf dem Sozius von Carstens Fireblade mit. Ihr könnt euch vorstellen, dass dieser Anblick zu einiger Erheiterung der Anderen geführt hat.

Die Drecksäcke  planten für das Pfingstwochenende 2006 eine Tour mit Aufenthalt auf einem Campingplatz in Holland.

Carsten und ich wurden eingeladen mitzukommen. Fred bot mir an, ein Motorrad zu besorgen mit dem ich diese Tour mitfahren könnte, so ein Angebot lässt man sich nicht zweimal sagen. Mit einer GPZ 600 fuhr ich also diese Tour mit (vielen Dank an Fred). Und was soll ich sagen - ich hatte Pipi in den Augen vor Freude. Es war klar, ich muss wieder ein Motorradfahrer mit eigenem Motorrad werden.

Zur Saison 2007 kaufte ich mir eine YAMAHA (was sonst) FZR 600. Mit Carsten und manchmal auch Gerd Meyer fuhren wir in dieser Saison folgende Treffen an: 

- MSC Vaale

- Motorrad Team Grünbach  MTG

- Moskito Run - Wilde Horde

- GP der Niederlande in Assen

Irgendwann bei gehobener Stimmung kam die Idee auf selbst einen MF zu gründen.

Ein Name war schnell gefunden. Wir waren uns einig, dass wir keine Kutte anziehen wollen. Aber irgendwie mussten wir als MF erkennbar sein. Also beschlossen wir, ein Cappy mit Aufstickung sollte genügen. Aber wie soll unser Logo aussehen? Grundfarbe schwarz, das war schnell klar. Ein einfaches MFC - aber welche Farbe und welche Schriftart? Und wer wird Präsident?

Carsten fühlte sich von Gott auserwählt den Posten des Präsies zu übernehmen. Na, so wurde ich eben Vicepräsi - so ist es und so bleibt es auch.

Beide sehen wir gerne Star Trek (Mr. Spok - ihr wisst schon) , also ist die Entscheidung für die Schriftart auch gefallen. Die Farben weiß-rot-blau sind die Schaumburger Farben - eben unsere Heimat. 2008 hatten wir dann die ersten Caps und so waren die "Motorrad Freunde Cammer" geboren.